04:48 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Wissen

    EIL - Europäischer Fernmeldesatellit mit russischer Proton-Rakete gestartet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der europäische Fernmeldesatellit Eutelsat W2A ist am Freitag vom Raumbahnhof Baikonur (Kasachstan) mit einer russischen Trägerrakete vom Typ Proton-M ins All geschossen worden.

    MOSKAU, 03. April (RIA Novosti). Der europäische Fernmeldesatellit Eutelsat W2A ist am Freitag vom Raumbahnhof Baikonur (Kasachstan) mit einer russischen Trägerrakete vom Typ Proton-M ins All geschossen worden.

    Das teilte ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Der Raumapparat solle am Samstag, 03.32 Uhr MESZ, in seiner Umlaufbahn ausgesetzt werden.

    Es handelt sich um den 50. Einsatz einer Proton-Rakete. Seit dem ersten kommerziellen Start im Jahr 1996 mit dem Satelliten Astra-1F an Bord wurden mit Proton-Raketen insgesamt etwas mehr als 65 Raumapparate im Interesse ausländischer Auftraggeber ins All geschossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren