20:23 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Wissen

    Russland startet für Nigeria zwei Erdbeobachtungssatelliten

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 25. Juni (RIA Novosti). Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos startet im Auftrag Nigerias zwei weitere Erdbeobachtungssatelliten.

    Das teilte Roskosmos-Chef Anatoli Perminow mit. Eine russische Trägerrakete habe bereits einen nigerianischen Erdbeobachtungssatelliten ins All gebracht, wurde er auf der Webseite von Roskosmos zitiert. Jetzt sollen zwei weitere Satelliten gestartet werden. Einer davon sei zusammen mit nigerianischen Spezialisten gebaut worden.

    Beide Staaten würden gemeinsame Raumfahrtprojekte umsetzen, sagte Perminow. Bislang beschränkte sich die Kooperation auf die Ausbildung nigerianischer Spezialisten in Russland. "Nun arbeiten wir mit unseren nigerianischen Kollegen von Nationalen Agentur für Raumforschung und Entwicklung aktiv zusammen. Nigeria hat in einigen Richtungen ein großes Potenzial."

    Russische Unternehmen werden an nigerianischen Programmen in den Bereichen Fernbeobachtung der Erde, Umweltbeobachtung, Überwachung von Naturkatastrophen und Erkundung von Bodenschätzen beteiligt. Zudem könnte in Nigeria das russische Satellitennavigations-System GLONASS für Fischerei- und Bauzwecke sowie für die Ölförderung und Rettungseinsätze genutzt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren