16:31 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Wissen

    Raumfrachter mit neuem Forschungsmodul zur ISS gestartet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Eine vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartete Sojus-Trägerrakete hat am Dienstag einen Progress-Raumfrachter mit einem neuen ISS-Modul ins All gebracht.

    MOSKAU, 10. November (RIA Novosti). Eine vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartete Sojus-Trägerrakete hat am Dienstag einen Progress-Raumfrachter mit einem neuen ISS-Modul ins All gebracht.

    Der Start sei nach Plan verlaufen, sagte ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos der Nachrichtenagentur RIA Novosti.

    Der Raumtransporter soll am 12. November an die ISS andocken. Das neue Forschungsmodul „Poisk“ soll den russischen Teil der Station ergänzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren