13:12 20 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Russland entwickelt neue Gruppierung von Nachrichtensatelliten

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 11

    Die russische Regierung hat etwa zwölf Milliarden Rubel (ungefähr 41,7 Millionen US-Dollar) für die Entwicklung einer Gruppierung von Mehrfunktionssatelliten in den Jahren 2010 bis 2011 bereit gestellt.

    JEKATERINBURG, 24. November (RIA Novosti). Die russische Regierung hat etwa zwölf Milliarden Rubel (ungefähr 41,7 Millionen US-Dollar) für die Entwicklung einer Gruppierung von Mehrfunktionssatelliten in den Jahren 2010 bis 2011 bereit gestellt.

    Das teilte Valeri Bugajenko, Leiter der Föderalen Behörde für Fernmeldewesen Rosswjas, am Dienstag in Jekaterinburg (Ural) mit.

    Nach seinen Worten ist der Start des schweren Weltraumapparats Express-AM4 für 2011 geplant.

    „Am 80. Grad östlicher Länge befinden sich drei Weltraumapparate und alle drei funktionieren nicht mehr. Im Weiteren werden wir den mittelgroßen Apparat Express-AM8 und danach den kleinen Satelliten Express-MD2 starten“, sagte Bugajenko auf einer Konferenz, die der Entwicklung der Fernmeldenetze gewidmet war.

    Ihm zufolge ist der Start der schweren Weltraumapparate AM6 und AM5 für 2012 und des schweren Satelliten Express-AM7 für 2013 geplant.

    „Die Pläne sind groß. Aber sie lassen sich realisieren“, sagte der Rosswjas-Chef abschließend.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren