01:00 18 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Proton-Rakete nach bürokratischem Streit gestartet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Nach einem Streit zwischen Russland und Kasachstan ist die russische Proton-M-Trägerrakete mit dem europäischen Satelliten Eutelsat W7 am Dienstag vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartet.

    MOSKAU, 24. November (RIA Novosti). Nach einem Streit zwischen Russland und Kasachstan ist die russische Proton-M-Trägerrakete mit dem europäischen Satelliten Eutelsat W7 am Dienstag vom Weltraumbahnhof Baikonur gestartet.

    Der Start vom Weltraumbahnhof, den Russland langfristig pachtet, sollte noch am Montag stattfinden, wurde aber durch Kasachstan verschoben. Russland habe ihn nicht im Voraus auf den Terminplan gesetzt, so die Begründung der kasachischen Raumfahrtbehörde.

    Der russische Raketenbauer Chrunitschew erwiderte, Kasachstan habe die Genehmigung für den Start nicht rechtzeitig erteilt, und beklagte finanzielle Verluste und Schädigung seines Rufes.

    Fotostrecke: Putin besichtigt Proton-Produktionswerk

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren