19:38 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Wissen

    Krebs: Drastischer Anstieg von Neuerkrankungen erwartet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Mediziner rechnen damit, dass die Zahl der Krebskranken in der Welt von den heutigen 2,6 Millionen zum Jahr 2015 auf 15 Millionen steigen wird.

    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Die Mediziner rechnen damit, dass die Zahl der Krebskranken in der Welt von den heutigen 2,6 Millionen zum Jahr 2015 auf 15 Millionen steigen wird.

    Das sagte der stellvertretende Direktor des Moskauer Herzen-Institutes für Onkologie Valeri Starinski am Dienstag auf einer Pressekonferenz bei RIA Novosti.

    Dem Mediziner zufolge werden jährlich etwa 460 000 neue Krebskranke ermittelt. Rund 290 000 Krebspatienten sterben.

    "Der Heilungserfolg ist von einer Frühdiagnose abhängig", sagte der Arzt. Nach seinen Angaben werden gegenwärtig 30 Prozent der onkologischen Erkrankungen erst im letzten Entwicklungsstadium festgestellt.

    Starinski teilte mit, dass zurzeit in Russland zwei Zielprogramme auf diesem Gebiet, das föderale und das nationale, verwirklicht werden. Das erste hat die Erfassung der wissenschaftlichen Methoden zur Behandlung dieser Krankheiten zum Ziel. Das zweite seit 2009 wirkende Programm sieht die finanzielle Sicherstellung bzw. den Kauf von teuren Ausrüstungen für onkologische Kliniken vor.

    Laut Starinski ist das nationale Programm bereits in 22 Gebieten Russlands gestartet worden.

    Am 4. Februar wird der Weltkrebstag begangen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren