01:44 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Wissen

    Kein Strategiewandel in Russland wegen Aus für US-Mondprogramm

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der jüngst verkündete Verzicht der USA auf ihr Mondprogramm zwingt die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos nach ihren Angaben zu keinem Strategiewandel.

    MOSKAU, 02. Februar (RIA Novosti). Der jüngst verkündete Verzicht der USA auf ihr Mondprogramm zwingt die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos nach ihren Angaben zu keinem Strategiewandel.

    In Sachen Monderschließung hätten Russland und die USA keine gemeinsamen Projekte, denen Washingtons Entscheidung schaden werde, sagte Roskosmos-Chef Anatoli Perminow am Dienstag.

    „Dieser Verzicht auf das Mondprogramm ist die Entscheidung eines souveränen Staates. Ich habe gestern mit dem NASA-Chef gesprochen, Wir haben vereinbart, alle Schwerpunkte des künftigen US-Programms zu erörtern“, so Perminow. Diese Erörterung finde voraussichtlich im März in Tokio statt.

    Barack Obama hatte jüngst das neue NASA-Budget verkündet. Demnach wird das US-Mondprogramm gestrichen.

    Fotostrecke: NASA nimmt Mond unter Beschuss

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren