02:58 22 November 2017
SNA Radio
    Wissen

    Erstmals feiern alle drei Mitglieder einer ISS-Besatzung ihren Geburtstag auf der Station

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Erstmals in der Geschichte der Internationalen Raumstation ISS begehen alle drei Mitglieder der neuen Langzeitbesatzung ihren Geburtstag im All.

    BAIKONUR, 01. April (RIA Novosti). Erstmals in der Geschichte der Internationalen Raumstation ISS begehen alle drei Mitglieder der neuen Langzeitbesatzung ihren Geburtstag im All.

    Wie der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Anatoli Perminow, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz im Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) sagte, werden die russischen Raumfahrer Alexander Skworzow und Michail Kornijenko ihren Geburtstag im Frühjahr sowie die US-Astronautin Tracy Caldwell-Dyson im Sommer begehen. Die Crew solle an diesem Freitag zur ISS starten.

    Nach ihrer Ankunft in der Internationalen Raumstation wollen Skworzow und Caldwell-Dyson ihren Geburtstag mit einem gemeinsamen Fußballspiel begehen. "Tracy und ich kicken gerne", sagte Skworzow. Perminow fügte hinzu, es sei noch nicht gewiss, was als Fußball und als Tore verwendet werde.

    "Die beiden russischen Raumfahrer sind Neulinge im All. Sie bereiteten sich im Laufe von 13 Jahren auf diesen Flug vor. Ich denke, dass die erfahrene Tracy, die bereits an Bord von US-Raumfähren geflogen war, ihnen im Notfall helfen wird", fuhr Perminow fort. "Allerdings war die Amerikanerin bislang nie mit Sojus-Raumschiffen geflogen. Aber ihre Erfahrungen werden an Bord der ISS unersetzlich sein ... Wir denken, dass sie (Skworzow und Kornijenko) es schaffen werden", so der Roskosmos-Chef.

    Caldwell-Dyson sagte auf der Pressekonferenz, dass der Gedanke an den für Montag vorgesehenen Start der US-Raumfähre "Discovery" zur ISS, einer der letzten Shuttleflüge überhaupt, ihr einen Stich ins Herz versetzt. Die Tatsache, dass die NASA die Shuttle-Flotte bis Ende des Jahres endgültig außer Betrieb nehmen wolle, hinterlasse einen bitteren Beigeschmack, fügte sie hinzu. Die ISS-Versorgungsflüge sollen künftig vollständig von russischen Sojus-Raumschiffen übernommen werden.

    Internationale Raumstation ISS. INFOgraphiken

    Jubiläum der internationalen Weltraumstation ISS. INFOgraphiken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren