02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Wissen

    Russland für Ausbau der Kooperation mit USA in Raumfahrt über ISS hinaus

    Wissen
    Zum Kurzlink
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)
    0 0 0 0

    Der russische Vizepremier Sergej Iwanow spricht sich für Ausbau der Zusammenarbeit mit den USA im Raumfahrtbereich.

    WASHINGTON, 18. Mai (RIA Novosti). Der russische Vizepremier Sergej Iwanow spricht sich für Ausbau der Zusammenarbeit mit den USA im Raumfahrtbereich.

    „Was ich im Kennedy-Weltraumbahnhof und im Kosmodrom in Houstongesehen habe und die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit in der Raumfahrt, von russischen Triebwerken auf den amerikanischen Raketen Atlas bis hin zur gemeinsamen Arbeit auf der Internationalen Raumstation (ISS), haben auf mich einen großen Eindruck gemacht“, sagte Iwanow am Montag in Washington.

    Nach seinen Worten haben Russland und die USA bei der gemeinsamen Ausbildung von Kosmonauten große Erfolge erzielt.

    „Ich bin sicher, dass wir Möglichkeiten für einen Ausbau der Zusammenarbeit in einem solchen hochtechnologischen Bereich wie die koordinierte Nutzung unserer globalen Navigationssysteme - des amerikanischen GPS und des russischen GLONASS - haben“, betonte der Vizepremier.

    „Mich hat auch die Freundschaft zwischen russischen Kosmonauten und amerikanischen Astronauten beeindruckt“, führte er aus.

    Iwanow fügte hinzu, dass er besonders beeindruckt war, dass die US-Astronauten Russisch und die russischen Kosmonauten Englisch sprechen.

    Ihm zufolge muss der Raumfahrt und deren Finanzierung sowie der Entwicklung von Technologien künftig mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

    „Heute ist es an der Zeit, an Gemeinschaftsprogramme zu denken, die über den Rahmen des Weltraumzentrums (ISS) hinaus gehen“, betonte der Vizepremier.

    Themen:
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)