16:27 26 September 2017
SNA Radio
    Wissen

    USA bringen ersten GPS-Satelliten neuer Generation ins All - Medien

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 210

    Der Start eines Satelliten der Gruppierung des globalen US-Navigationssystems (Global Positioning System, GPS) ist in der Nacht zum Freitag vom Kosmodrom auf Cap Canaveral (US-Bundesstaat Florida) erfolgt, meldet AP.

    MOSKAU, 28. Mai (RIA Novosti). Der Start eines Satelliten der Gruppierung des globalen US-Navigationssystems (Global Positioning System, GPS) ist in der Nacht zum Freitag vom Kosmodrom auf Cap Canaveral (US-Bundesstaat Florida) erfolgt, meldet AP.

    Nach einigen Tagen des Aufschubs wegen technologischer Probleme brachte die Rakete Delta IV den Satelliten auf die Umlaufbahn.

    Das ist die erste Raumsonde einer neuen Generation von Satelliten mit GPS-Ausrüstungen.

    Die neue Technik soll die alten Satelliten der GPS-Gruppierung, die seit über 20 Jahren im All kreisen, allmählich ablösen.

    Vor einem Jahr hatte die Hauptkontrollverwaltung bei der US-Regierung einen Bericht veröffentlicht, der warnte, dass dem amerikanischen GPS ab 2010 ernsthafte Störungen drohen.

    Nach Angaben dieser Verwaltung ist eine der Hauptursachen eines möglichen Ausfalls des Systems, das nicht nur im militärischen sondern auch im zivilen Bereich umfassend eingesetzt wird, die schlechte Steuerung der Gruppierung aus 31 Satelliten, die das reibungslose Funktionieren des GPS sichert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren