01:12 18 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Russland schießt Militärsatellit ins All

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Weltraumtruppen haben einen militärischen Satelliten ins All gebracht. Der Apparat „Kosmos“, der am Donnerstagabend mit einer Trägerrakete Molnija-M vom Startplatz Plessezk in Nordrussland gestartet worden war, hat die geplante Umlaufbahn erreicht.

    Russlands Weltraumtruppen haben einen militärischen Satelliten ins All gebracht. Der Apparat „Kosmos“, der am Donnerstagabend mit einer Trägerrakete Molnija-M vom Startplatz Plessezk in Nordrussland gestartet worden war, hat die geplante Umlaufbahn erreicht.

    Das teilte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Alexej Solotuchin, RIA Novosti mit. Der Befehlshaber der Weltraumtruppen, Oleg Ostapenko, bezeichnete den Start als „perfekt“. Er bestätigte, dass die Molnija-Raketen, die seit mehr als 40 Jahren von Plessezk ins All fliegen, durch modernere Sojus-2 ersetzt werden sollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren