00:11 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Mond

    Change-2-Satellit zeigt künftigen Landeort für chinesisches Mondfahrzeug

    © Sputnik / Anton Denisow
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 10

    Der chinesische Satellit zur Fernerkundung des Mondes Change-2 hat laut Vize-Premier Zhang Dejian den Ort für künftige Landungen chinesischer Raumsonden auf der Mondoberfläche ermittelt.

    Der chinesische Satellit zur Fernerkundung des Mondes Change-2 hat laut Vize-Premier Zhang Dejian den Ort für künftige Landungen chinesischer Raumsonden auf der Mondoberfläche ermittelt.

    Dem zentralen chinesischen Fernsehen (CCTV) zufolge sind die vom Satelliten geschossenen Fotobilder vom Regenbogen-Golf auf dem Mond, wo die chinesische Raumsonde Change-3 in Zukunft landen soll, am Montag im Staatlichen Amt für Verteidigungswissenschaft, Technik und Industrie feierlich vorgestellt worden. Der Präsentation wohnte der Premier des Staatsrates der VR China, Wen Jiabao, bei.

    Der Satellit Change-2 war am 1. Oktober dieses Jahres vom Raumbahnhof Xichang gestartet worden. Eine seiner Hauptaufgaben besteht darin, notwendige Informationen für einen erfolgreichen Niedergang der Raumsonden Change-3 und Change-4 auf der Mondoberfläche zu sammeln.

    Das chinesische Programm zur Fernerkundung des Mondes, Change, umfasst drei Phasen: den Flug um den Erdtrabanten, die Landung auf der Mondoberfläche und die Rückkehr zur Erde. Der erste Satellit zur Monderkundung, Change-1, war 2007 gestartet worden und bis 2009 im Einsatz. Die von ihm gesammelten Informationen haben es unter anderem ermöglicht, eine Wärmekarte des Mondes zu erstellen.

    Die Raumsonde Change-3 soll im Jahr 2013 ein mobiles Mondfahrzeug auf dem Erdtrabanten aussetzen.


    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren