04:04 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Wissen

    Putin besichtigt Hochtechnologie-Anlagen in Forscherstadt Dubna

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 2110

    Der russische Premier Wladimir Putin ist am Dienstag in der Forscherstadt Dubna bei Moskau eingetroffen, wo unter seiner Leitung eine Sitzung der Regierungskommission für Innovationen und Hochtechnologien stattfinden soll.


    Der russische Premier Wladimir Putin ist am Dienstag in der Forscherstadt Dubna bei Moskau eingetroffen, wo unter seiner Leitung eine Sitzung der Regierungskommission für Innovationen und Hochtechnologien stattfinden soll.

    Zu Beginn seines Aufenthaltes in Dubna besuchte der Premier das Labor für Hochenergiephysik, wo in den 50er Jahren ein Teilchenbeschleuniger und im Jahr 1993 der europaweit erste Schwerionenbeschleuniger gebaut worden war. Putin besichtigte unter anderem den im Bau befindlichen Teilchenbeschleuniger (Collider), der im Rahmen des internationalen Projektes NICA entstehen und im Jahr 2017 fertig gestellt werden soll.

    Der Regierungschef ließ sich ferner über die Tätigkeit des Vereinigten Kernforschungsinstitutes informieren, das in diesem Jahr seinen 55. Gründungstag begeht. Das Forschungsinstitut vereint Wissenschaftler aus 18 Ländern und ist auf Grundlagenforschung, Innovationen und Bildung spezialisiert.