04:49 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Wissen

    China startet neunten Beidou-Navigationssatelliten

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua ist der neunte Satellit des chinesischen Orbitalnavigationssystems Beidou-2 am Mittwoch früh vom Weltraumbahnhof in der Provinz Sichuan erfolgreich gestartet worden.

    Laut der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua ist der neunte Satellit des chinesischen Orbitalnavigationssystems Beidou-2 am Mittwoch früh vom Weltraumbahnhof in der Provinz Sichuan erfolgreich gestartet worden.

    Der Start der Trägerrakete „Langer Marsch 3 A“ mit dem Satelliten fand vom Kosmodrom Xichang statt. Der Satellit wurde erfolgreich auf eine geostationäre Umlaufbahn gebracht.

    Die Schaffung des chinesischen globalen Navigationssystems Beidou-2, einer Alternative zum US-amerikanischen GPS und dem russischen System Glonass, hatte mit dem Start des ersten Satelliten im Jahr 2007 begonnen. Der achte Satellit wurde im April 2011 gestartet. Insgesamt wird das System aus 35 Satelliten bestehen.

    Das erste chinesische Orbitalnavigationssystem war Beidou-1, das aus drei Satelliten bestand, die im Zeitraum von 2000 bis 2003 gestartet worden waren. Das System deckt nur das chinesische Territorium und einige angrenzende Gebiete ab. Eine Erweiterung der Nutzung war aufgrund einiger Faktoren wie etwa der großen Masse und der beschränkten Zahl der Teilnehmer an Beidou-1 nicht möglich.

    Beidou-2 soll seinen Entwicklern zufolge Navigationsdienstleistungen und die Übertragung der genauen Zeit sowie von Kurzmitteilungen in der Asiatisch-Pazifischen Region bereits im Jahr 2012 und global ab 2020 sichern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren