19:32 22 November 2017
SNA Radio
    Wissen

    US-Kommunikationssatellit mit russischer Rakete gestartet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Der US-Kommunikationssatellit ViaSat-1 ist am Mittwoch mit einer russischen Rakete ins All geschossen worden.

    Der US-Kommunikationssatellit ViaSat-1 ist am Mittwoch mit einer russischen Rakete ins All geschossen worden.

    Wie ein Vertreter der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos Journalisten mitteilte, hob die Proton-M-Trägerrakete vom kasachischen Raumbahnhof Baikonur problemlos ab. Der Raumapparat solle um 05.48 Uhr MESZ in seiner Umlaufbahn ausgesetzt werden.

    Im vergangenen Januar hatte das ViaSat-Unternehmen mitgeteilt, dass der Start des Satelliten wegen seiner Beschädigung bei Tests um einige Monate verschoben wird. Ursprünglich war der Start für Mai 2011 geplant gewesen.

    Der sechs Tonnen schwere Raumapparat hat eine Betriebszeit von 15 Jahren. Er soll die Breitband-Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit für Kunden in Nordamerika gewährleisten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren