22:22 20 November 2017
SNA Radio
    Wissen

    Erststart neuster russischer Trägerrakete vom Raumbahnhof Kourou verschoben

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der erste Start der russischen Trägerrakete Sojus-ST vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou ist wegen einer Panne bei der Tankung um 24 Stunden verschoben worden.

    Der erste Start der russischen Trägerrakete Sojus-ST vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou ist wegen einer Panne bei der Tankung um 24 Stunden verschoben worden.

    Wie der Chef der Russland-Vertretung der Europäischen Weltraumagentur ESA, Rene Pischel, am Donnerstag mitteilte, hat die Automatik die Tankung der Rakete blockiert. Der Start war am Donnerstag um 12.34 MEZ geplant. Die Sojus-Rakete solle einen Satelliten des europäischen Galileo-Systems ins All bringen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren