01:02 25 November 2017
SNA Radio
    Wissen

    Chinesisches Raumschiff „Shenzhou 8“ startbereit

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 101

    Der Start des unbemannten chinesischen Raumschiffes „Shenzhou 8“ ist für den 1. November geplant. Bis Monatsende soll es ans Raummodul „Tiangong 1“ andocken, meldet Xinhua am Montag unter Berufung auf einen Vertreter des chinesischen Raumfahrtprogramms.

    Der Start des unbemannten chinesischen Raumschiffes „Shenzhou 8“ ist für den 1. November geplant. Bis Monatsende soll es ans Raummodul „Tiangong 1“ andocken, meldet Xinhua am Montag unter Berufung auf einen Vertreter des chinesischen Raumfahrtprogramms.

    Eine Trägerrakete vom Typ „Chang Zheng 2F“ (Langer Marsch 2F) mit dem Raumschiff „Shenzhou 8“ (Magisches Schiff) soll laut dem Sprecher des Raumfahrtprogramms Wu Ping am Dienstag um 05.58 Uhr Ortszeit (22.48 MEZ am 31.Oktober) vom Raumbahnhof  Jiuquan im Autonomen Gebiet Innere Mongolei  ins All geschossen werden.  

    Das Raummodul „Tiangong 1“ (Himmelspalast) soll der erste Bauteil für eine Raumstation sein, die ab 2020 in den Orbit gehen soll. Das Modul kann als eine Mini-Raumstation benutzt werden, wo ein Astronauten-Team 20 Tage lang wohnen und arbeiten kann. Das Modul soll insgesamt zwei Jahre lang betrieben werden.

    Vom Erfolg des Fluges wird abhängen, ob bereits mit dem nächsten Raumschiff ein Raumflieger ins All befördert wird.

    2012 sollen die weiteren Raumschiffe „Shenzhou 9“ und „Shenzhou 10“ - mindestens eines davon bemannt - zum Raummodul „Tiangong 1“ gestartet werden.

    Laut Medienberichten wird eine Frau zum Team von „Shenzhou 10“ gehören.