20:28 15 November 2018
SNA Radio
    Wissen

    Russische Bodenstation empfängt erstmals Signal von verirrter Marsmond-Sonde

    Wissen
    Zum Kurzlink
    Marsmond-Sonde Phobos-Grunt (90)
    0 0 0

    Die russische Bodenstation auf dem Raumbahnhof Baikonur hat am Donnerstag telemetrische Daten von Bord der Marsmond-Sonde Phobos-Grunt erhalten, die nach dem Start in Richtung Phobos in einer erdnahen Umlaufbahn stecken geblieben war. Das erfuhr RIA Novosti inoffiziell aus der Weltraum-Branche.

    Die russische Bodenstation auf dem Raumbahnhof Baikonur hat am Donnerstag telemetrische Daten von Bord der Marsmond-Sonde Phobos-Grunt erhalten, die nach dem Start in Richtung Phobos in einer erdnahen Umlaufbahn stecken geblieben war. Das erfuhr RIA Novosti inoffiziell aus der Weltraum-Branche.

    Das ist das erste Funkmesssignal, das eine russische Bodenstation seit dem Start der Raumsonde empfangen hat.

    „Unsere Bodenstation hat am Donnerstag ein telemetrisches Signal empfangen. Die Versuche werden solange fortgesetzt, bis die Raumsonde in die dichtere Atmosphäreschicht eintritt“, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Marsmond-Sonde Phobos-Grunt (90)