15:22 24 Februar 2018
SNA Radio
    Wissen

    Neuartige Nasa-Landesonde bei Test explodiert

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der für die Perfektionierung neuer Technologien für Senkrechtstart und -landung von Weltraumschiffen vorgesehene experimentelle Raketenflugapparat Morpheus hat am Donnerstag während eines Testfluges im Kennedy-Weltraumzentrum der US-Luft- und Raumfahrtbehörde Nasa eine Havarie erlitten.

    Der für die Perfektionierung neuer Technologien für Senkrechtstart und -landung von Weltraumschiffen vorgesehene experimentelle Raketenflugapparat Morpheus hat am Donnerstag während eines Testfluges im Kennedy-Weltraumzentrum der US-Luft- und Raumfahrtbehörde Nasa eine Havarie erlitten.

    Wie es auf der Webseite des Zentrums heißt, erfolgte nach dem Morpheus-Start eine Störung, nach der der Apparat nicht zu einem stabilen Flug übergehen konnte. Auf der Videoaufzeichnung, die auf der Webseite Central Florida News 13 untergebracht ist,  ist zu sehen, wie sich der Apparat nach dem Start wendet, in den Fall übergeht, in Brand gerät und dann explodiert.

    „Niemand kam zu Schaden. Der Brand wurde gelöscht. Ingenieure prüfen gegenwärtig die bei dem Test gewonnenen Daten. Die Nasa wird die Informationen über die Ursachen der Havarie bekannt geben, sobald es welche gibt“, so das Kennedy-Zentrum.

    Solche Havarien sind ein Teil des Prozesses der Entwicklung jedes komplizierten Weltraumapparats, heißt es in der Mitteilung des Kennedy-Zentrums.. „Jene Kenntnisse, die wir im Ergebnis dieser Tests erhalten werden, werden uns helfen, in der Zukunft bessere Systeme zu schaffen.“

    Morpheus ist ein Experimentalapparat, der am Kennedy-Zentrum zusammen mit dem Unternehmen Armadillo Aerospace entwickelt wurde. Er ist für die Perfektionierung neuer Triebwerke mit umweltverträglichem Treibstoff - Sauerstoff und Methan - sowie von Technologien für den automatischen Start, das Manövrieren und die Landung bestimmt.

    Es ist anzunehmen, dass auf Morpheus-Basis neue Landeapparate für Flüge zum Mond und zu anderen Planeten entwickelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren