22:42 17 Oktober 2017
SNA Radio
    Wissen

    Trägerrakete Sojus-ST bringt europäischen Satelliten Pleiades 1B auf Umlaufbahn

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 18 0 0

    Eine Trägerrakete Sojus-ST mit Beschleunigungsblock Fregat hat am frühen Sonntagmorgen (MEZ) den europäischen Satelliten Pleiades 1B auf eine Erdumlaufbahn gebracht, wie ein Sprecher der Russischen Raumfahrtagentur Roskosmos RIA Novosti mitteilte.

    Eine Trägerrakete Sojus-ST mit Beschleunigungsblock Fregat hat am frühen Sonntagmorgen (MEZ) den europäischen Satelliten Pleiades 1B auf eine Erdumlaufbahn gebracht, wie ein Sprecher der Russischen Raumfahrtagentur Roskosmos RIA Novosti mitteilte.

    Die Rakete war um 3:03 Uhr (MEZ) vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet. Der Start war ursprünglich für den Samstagmorgen geplant, wurde jedoch ungefähr eine halbe Stunde vor der geplanten Startzeit wegen aufgetretenen Problemen im elektronischen Steuerungsblock eines der Systeme um einen Tag verschoben werden.

    Der Satellit Pleiades 1B soll sich dem Satteliten Pleades 1A anschließen, der am 17. Dezember 2011 mit einer Sojus-Trägerrakete auf eine Umlaufbahn gebracht worden war. Beide Satelliten sollen auf ein- und derselben Umlaufbahn in einer Entfernung von 180 Grad voneinander um die Erde kreisen. Mit den Bildkameras an Bord der Satelliten können an militärische und zivile Verbraucher Aufnahmen mit einem Auflösungsvermögen von bis zu 0,5 Meter übermittelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren