03:42 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Wissen

    Privat-Raumtransporter Dragon im Pazifik gelandet

    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 10

    Der private Raumtransporter Dragon ist am Dienstag um 17:34 Uhr MEZ im Pazifik, etwa 400 Kilometer von der Küste Kaliforniens, gelandet und hat somit seine dritte Mission zur ISS erfolgreich absolviert, wie das Unternehmen SpaceX berichtet.

    Der private Raumtransporter Dragon ist am Dienstag um 17:34 Uhr MEZ im Pazifik, etwa 400 Kilometer von der Küste Kaliforniens, gelandet und hat somit seine dritte Mission zur ISS erfolgreich absolviert, wie das Unternehmen SpaceX berichtet. 

    Die Landekapsel der Dragon hat 1,37 Tonnen Güter - Versuchsproben sowie ausgediente Ausrüstungen und Geräte - zur Erde gebracht. Der 23-tägige Flug des Raumschiffes war der schwierigste in seiner Geschichte: Nach dem erfolgreichen Einschuss in die Umlaufbahn am 1. März hatte sich nur eine der vier Triebwerksanlagen des Raumschiffes eingeschaltet. Mehrere Stunden nach dem Start wurde das Problem behoben. Aber das Raumschiff konnte erst mit einer eintägigen Verspätung an die ISS andocken. 

    Der Rückflug wurde wegen ungünstigen Wetterbedingungen im geplanten Landegebiet ebenfalls um einen Tag verschoben. 

    Der erste offizielle kommerzielle Flug der Dragon hatte im Oktober 2012 stattgefunden. Im Mai desselben Jahres hatte die Dragon als erstes privates Raumschiff an die ISS angedockt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren