05:38 04 April 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)
    0 1455
    Abonnieren

    Die neueste russische umweltfreundliche schwere Trägerrakete Angara-A5 ist vom Kosmodrom Plessezk im Gebiet Archangelsk (Nordrussland) gestartet worden, wie eine Quelle in der Weltraumbranche RIA Novosti mitteilte.

    Das ist der erste Teststart der schweren Angara. Die Trägerrakete mit einem untrennbaren Frachtsimulator wurde in einen geostationären Orbit in Höhe von etwa 36 000 Kilometern geschickt.

    Im Sommer 2014 hatten die Truppen der Luft- und Weltraumverteidigung den ersten Teststart der allerersten Rakete der Baureihe Angara-1.2PP erfolgreich verwirklicht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Russisches Raumfahrtprogramm (250)

    Zum Thema:

    Erstflug der neusten Angara-Rakete auf 23. Dezember vorverlegt
    Schwere Angara-Rakete begibt sich zum Raumbahnhof Plessezk
    Erstflug von Angara erfolgreich: Russland testet umweltfreundliche Rakete
    Russland verschiebt erneut Jungfernflug der Angara-Rakete
    Tags:
    Angara-A5, Russland, Plessezk