19:01 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Roskosmos-Chef Igor Komarow

    Neuer Roskosmos-Chef setzt auf gemeinsame bemannte Programme mit NASA

    © Sputnik / Сергей Кузнецов
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 318

    Der neue russische Staatskonzern Roskosmos wird Programmen bemannter Weltraumflüge in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde NASA Priorität beimessen. Das erklärte der neue Roskosmos-Chef Igor Komarow am Donnerstag vor der Presse in Moskau.

    „Die NASA ist an einer Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Russland im Bereich bemannter Raumflüge interessiert. Das wird die Hauptrichtung unserer Kooperation sein… Die internationale Zusammenarbeit bei der Erschließung des Weltraumes darf nicht von geopolitischen Faktoren abhängen“, sagte er.

    Am Vortag hatte Russlands Präsident Wladimir Putin dem Vorschlag von Regierungschef Dmitri Medwedew zugestimmt, die Raumfahrtbehörde Roskosmos als juristische Person aufzulösen und sie mit der Vereinigten Raketenbauholding ORKK zusammenzulegen. Der fusionierte Staatskonzern behält den Namen Roskosmos.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland und USA wollen gemeinsame ISS-Forschungen fortsetzen
    NASA bestätigt leichte Lockerung von Sanktionen gegen Russland
    Zusammenarbeit USA - Russland im Weltraum bei neuen Projekten praktisch unmöglich – Experte
    Nasa will eigene bemannte ISS-Flüge wieder aufnehmen
    Tags:
    NASA, Roskosmos, Igor Komarow, Russland