02:40 24 Januar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1426
    Abonnieren

    Die NASA will 2025 erstmals Astronauten zu einem Asteroiden entsenden, teilte Robert Lightfoot, Vizechef der amerikanischen Weltraumbehörde, am Mittwoch gegenüber Journalisten mit. Ziel der Mission soll der Erforschung von Möglichkeiten für eine Änderung der Flugrichtung von Asteroiden (Asteroid Redirect Mission, ARM) dienen.

    Laut den NASA-Plänen soll 2020 zunächst ein Roboter geschickt werden. Frühestens 2019 wird bekannt, zu welchem konkreten Asteroid die Mission fliegen wird. Als mögliche Ziele werden Itokawa, Bennu und 2008 EV5 erwogen.

    Eine Zwei-Mann-Besatzung wird mit einem Orion-Raumschiff zu dem Asteroid fliegen. Im Orbit des Asteroiden soll das Team bis zu 25 Tage verbringen und mit einer Gesteinprobe des kosmischen Körpers zur Erde zurückkehren.

    Die Kosten der ARM-Mission werden auf mehr als 2,6 Milliarden Dollar veranschlagt. Die NASA betrachtet sie als eine Vorstufe zu Mars-Flügen, so Lightfoot.

    Im Rahmen der Mission sollen auch die neue schwere Rakete SLS und ein Sonnenbatterie-Triebwerk getestet werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    NASA, Robert Lightfoot