20:35 17 Februar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 626
    Abonnieren

    Die russische Weltraumbehörde (Roskosmos) soll innerhalb von eineinhalb bis zwei Wochen darüber entscheiden, wer bei dem bevorstehenden Flug zur ISS für die britische Sängerin Sarah Brightman einspringen wird. Das teilte Juri Lontschakow, der Chef des Kosmonauten-Ausbildungszentrums bei Moskau, am Montag mit.

    Brightman sollte im September 2015 an Bord des Raumschiffes Sojus TMA-18M zur Raumstation ISS starten und sich zehn Tage als Weltraumtouristin im All aufhalten. Vor Kurzem sagte die Sopranistin „aus familiären Gründen“ die ISS-Reise ab.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Zusammenarbeit USA - Russland im Weltraum bei neuen Projekten praktisch unmöglich – Experte
    „Keine Politik an Bord der ISS“ – Raumflieger beobachteten „Kriegsbrand in Ukraine“ aus dem Weltraum
    Roskosmos wird Sarah Brightman kein Geld zurückzahlen
    Roskosmos: Training von Sarah Brightman als Weltraumtouristin beendet
    Tags:
    Internationale Raumstation ISS, Raumschiff Sojus TMA-18M, Roskosmos, Sarah Brightman, Russland