Widgets Magazine
00:34 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Progress M28M

    Progress-Raumtransporter zur ISS erfolgreich gestartet

    © AFP 2019 / STRINGER
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 543
    Abonnieren

    Eine Sojus-U Trägerrakete mit der unbemannten Kapsel Progress M28M ist am Freitagmorgen vom Weltraumbahnhof Baikonur erfolgreich ins All aufgebrochen, wie ein Sprecher des Flugleitzentrums ZUP im Moskauer Vorort Koroljow RIA Novosti mitteilte.

    Es handelt sich dabei um den ersten Start des Raumfrachters nach der Havarie einer Progress-Raumkapsel im April dieses Jahres. 

    Der Raumfrachter trennte sich erfolgreich von der Soujs-Trägerrakete ab. 

    Das Andocken von Progress an  dem russischen Kopplungsmodul  Pirs  ist für den 5. Juli (09.13 Uhr MEZ) geplant.

    Das Transportschiff soll etwa 2,4 Tonnen Versorgungsgüter: Treibstoff,  Sauerstoff, US-amerikanische Forschungsgeräte, Pakete für die ISS-Crew sowie Nahrungsmittel, deren Umfang diesmal um etwa 100 Kilo mehr, als im vorigen ist,  zur Internationalen Raumstation (ISS) bringen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Sojus-Raketen sollen 670 europäische Satelliten ins All bringen
    Russische Sojus-Rakete bringt Militärsatellit sicher ins All
    Größer und stärker: Russland baut neues Raumschiff als Ersatz für Sojus
    Russlands Weltraumbehörde sieht Sojus-Trägerraketen weiter als zuverlässig
    Tags:
    Weltraum, Weltraumbahnhof Baikonur, Internationale Raumstation ISS, Pirs, Progress M28M, Russland