Widgets Magazine
15:56 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Mond

    Russland plant bemannte Mond-Mission für 2029

    © REUTERS / Jim Young
    Wissen
    Zum Kurzlink
    21776
    Abonnieren

    Im Jahr 2029 ist ein Mondflug geplant, die eine Landung russischer Kosmonauten auf dem Erdtrabanten vorsieht, sagte der Chef der Raumfahrt-Korporation Energija, Wladimir Solnzew, am Dienstag in Moskau auf einer Konferenz für Weltraumtechnologien.

    Laut dem „Energija“-Chef sollen ab dem Jahr 2021 Flüge mit neuen Raumschiffen  beginnen können, die unter Nutzung von Verbundmaterialien gebaut werden und besonders für Mondmissionen geeignet sein sollen.

     Für das Jahr 2023 ist der Start und die Ankopplung eines solchen Raumschiffes an die ISS, für das Jahr 2025 ein autonomer Flug zum Mond sowie die Erprobung von Technologien für bemannte Starts geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Medien: Russland und EU wollen gemeinsam nach Wasser auf dem Mond suchen
    Russland muss bemannte Mondmission wegen Geldmangel verschieben - Medien
    Russland will 2016 bis 2020 mehrere Flüge zum Mond und Mars simulieren
    Russische Forscher simulieren Mond-Umkreisung einer Frauen-Crew
    Tags:
    ISS, Wladimir Solnzew, Mond, Russland