20:24 05 August 2020
SNA Radio
    Wissen

    Pazifik: Biologen entdecken neue Art leuchtender Haifische

    Wissen
    Zum Kurzlink
    14732
    Abonnieren

    Wissenschaftler haben an der Küste Zentralamerikas eine Haifischart entdeckt, die im Dunkeln leuchten soll. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin „Journal of Science Foundation“.

    Die Haifische, die im Pazifik in einer Tiefe zwischen 800 und 1.500 Metern entdeckt wurden, sollen Licht erzeugen, was ihnen nach Meinung der Wissenschaftler die Fähigkeit verleiht, potenzielle Opfer zu täuschen, die Aufmerksamkeit der Paarungspartner auf sich zu lenken und größere Raubfische abzuschrecken. Die Haut der Haifische sei mit einem speziellen Leuchtgewebe (Photophoren) bedeckt. Ungewöhnlich sei bei den Tieren auch ihre Farbe: Sie sind schwarz, was bei Spezies der tieferen Aquafauna äußerst selten vorkommt.

    Die neue Haifischart wurde nach dem Autor des Romans „Jaws“(dt.: Kiefer), Peter Benchley, „Etmopterus benchley“ genannt. In letzter Zeit haben Meereskundler bereits Dutzende Haifisch-Arten entdeckt, die Licht erzeugen können, aber auch die leuchtende Meeresschildkröte Eretmochelys imbricata.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verlieren Regierung und Medien ihre Glaubwürdigkeit? Unionsfraktions-Vize über Doppelmoral bei Demos
    Ein „Zehner-Club“ gegen China: Kann das gut sein für Europa?
    Stadt in Trümmern: Schreckliche Bilder nach Mega-Explosion in Beirut
    Tags:
    Fisch, Pazifik