02:23 27 November 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    281104
    Abonnieren

    Wissenschaftler der Universität Altai in der gleichnamigen Region Russlands haben ein Präparat entwickelt, das die Produktion von Stammzellen intensiviert, die Körpergewebe erneuert und diese im jugendlichen Zustand aufrechterhält, sagte der Leiter des universitätseigenen Forschungsinstitutes für biologische Medizin, Iwan Smirnow, zu Sputnik.

    Ihm zufolge arbeitet das Forscherteam nun schon zwei Jahre an einer Substanz, die dem Anti-Aging-Mittel zugrunde gelegt werden solle.

    „Wir arbeiten an Verjüngungspräparaten für die Revitalisierung von Knochenmark onkologischer Patienten nach einer Chemotherapie, an Leberschutzmitteln und Medikamenten für Frauengesundheit. All den genannten Präparaten soll eine neuentwickelte Substanz zugrunde liegen, die eine leberschützende Wirkung aufweist, den Alterungsprozess verlangsamt und Alterungserkrankungen vorbeugt“, so Smirnow.

    Das Präparat sei bereits an Labormäusen erfolgreich getestet worden, so der Institutsleiter.

    „Die Substanz sieht wie Pulver aus. Das zukünftige Präparat wird in verschiedenen Anwendungsformen hergestellt – als Tabletten sowie als Creme oder Gel für die Behandlung von Wunden und Abschürfungen, die im Nu geheilt werden“, sagte der Wissenschaftler.

    Laut Smirnow soll erst in zwei Jahren entschieden werden, ob die Neuentwicklung als Kosmetikum oder als Arzneimittel eingestuft wird. Es sei durchaus möglich, dass das „Jugend-Elixir“ in Apotheken erhältlich sein wird, so Smirnow.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Reichstagssturm 2.0“ - Jetzt spricht Elijah Tee zu den Vorwürfen
    „Überraschung für Russen“: USA verlegen Raketenwerfer von Ramstein ans Schwarze Meer
    Deutsch-russische Wasserstoffkooperation beschlossen
    Russland kostengünstig in die Knie zwingen – Strategien der US-Denkfabrik „Rand Corporation“
    Tags:
    Russland