02:29 27 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    6424
    Abonnieren

    Japanische Forscher haben ein neues Bakterium entdeckt: Ideonella sakaiensis 201-F6 soll den meistverbreiteten Kunststoff Polyethylenterephthalat (PET) zersetzen können. Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift „Science“ veröffentlicht, wie The Guardian berichtet.

    Das Bakterium wurde durch Screening von Mikroorganismen unter natürlichen Bedingungen im Ozean entdeckt. Ideonella sakaiensis 201-F6 ernährt sich von PET. Es besitzt zwei Enzyme, die das Plastik in für die Umwelt unbedenkliche Therephthalsäure und Etylenglykol verwandeln.

    Die Entdeckung des neuen Bakteriums lässt auf einen Fortschritt in der biologischen Müllbeseitigung hoffen. Früher wurden ähnliche  Fähigkeiten nur bei einer kleinen Gruppe von Pilzen entdeckt, die die Wissenschaftler aber bisher nicht an einen großflächigen Einsatz zur Beseitigung von Industriemüll anpassen konnten.

    Das Polyethylenterephthalat (PET) ist die thermoresistenteste Kunststoffart. Aus ihr werden Flaschen und Kleidung hergestellt. Ein Sechstel der in der Welt erzeugten Kunststoffe ist PET.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Thai-König in Bayern: Maas droht mit Konsequenzen bei Rechtsverstößen
    Corona-Pleitewelle – Massive Arbeitslosigkeit: Oder Mut zu radikaler Steuerreform?
    Nord Stream 2: Russisches Rohrlegeschiff verlässt Heimathafen Kaliningrad
    Biden bezeichnet Russland als „größte Bedrohung für Amerika“
    Tags:
    Polyethylenterephthalat (PET), Ideonella sakaiensis 201-F6