12:38 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2313
    Abonnieren

    Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos und Fachleute ihrer Partneragenturen im Ausland erörtern Probleme der Erforschung von Asteroiden. Wie Roskosmos-Chef Igor Komarow am Mittwoch in Moskau sagte, geht es unter anderem um die Förderung von Bodenschätzen auf Asteroiden.

    Ein weiteres Anliegen sei der Schutz der Erde vor möglichen Kollisionen mit diesen Himmelskörpern. „Wir sprechen darüber. Solche Probleme sind nur gemeinsam zu lösen.“ Zugleich sagte Komarow, dass dies keine Aufgabe der nächsten fünf Jahre sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Luxemburg will Bodenschätze auf Asteroiden gewinnen
    Russland entwickelt Schutz der Erde vor Asteroiden
    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Tags:
    Asteroiden, Roskosmos, Igor Komarow, Russland