10:56 30 März 2017
Radio
    Terminator

    Unkontrollierte künstliche Intelligenz ist unkalkulierbares Risiko - Hawking

    © Flickr/ chupacabra runner
    Wissen
    Zum Kurzlink
    104794663

    Künstliche Intelligenz darf ausschließlich im Einklang mit den ethischen Grundsätzen und Sicherheitsanforderungen entwickelt werden. Anderenfalls werden außer Kontrolle geratene Maschinen mit einer solchen Intelligenz vom Menschen nur schwer aufzuhalten sein, wie der renommierte Astrophysiker Stephen Hawking erklärt.

    Im Interview mit dem berühmten Journalisten Larry King, dessen Show bei RT America ausgestrahlt wird, hat Hawking eingeräumt, er meine nicht, dass die Entwicklung künstlicher Intelligenz zwangsläufig zum Besseren führe.

    Mehr zum Thema: Der Nazibot von Microsoft: So sieht die künstliche Intelligenz von morgen aus?

    „Wenn die Maschinen ein bestimmtes Stadium erreichen, in dem sie die Fähigkeit zur selbstständigen Evolution erlangen, wird es unmöglich sein, abzuschätzen, inwiefern ihre Ziele mit unseren übereinstimmen“, sagte der Wissenschaftler. Die künstliche Intelligenz werde sich schneller entwickeln können, als der menschliche Verstand, betonte er.

    „Eine nützliche künstliche Intelligenz könnte gemeinsam mit dem Menschen existieren und unsere Möglichkeiten erweitern. Doch außer Kontrolle geratene künstliche Intelligenz könnte nur schwer aufzuhalten sein. Bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz müsse die Einhaltung der ethischen Standards und Sicherheitsmaßnahmen gewährleistet werden“, hob der Astrophysiker hervor.

    Fotos: Roboter werden immer menschlicher

    Zum Thema:

    Künstliche Intelligenz erkennt und überführt Verbrecher an ihren Tattoos
    Google-Intelligenz kann Romane schreiben
    Künstliche Intelligenz: Russland baut autonomes Führungssystem für Kampfroboter
    Tags:
    künstliche Intelligenz, Larry King
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Alle Kommentare

    • avatar
      No Deal
      > „Wenn die Maschinen ein bestimmtes Stadium erreichen,
      > in dem sie die Fähigkeit zur selbstständigen Evolution erlangen,

      Har har . . Entschuldigung, Aber ein Biologisches Gehirn, Reorganisiert
      und Strukturiert, sich aufgrund des Inputs, über seine Sinne jeden Tag
      etwas anders, Erinnerungen, Erfahrungen werden ständig nach deren
      nützlichkeit, eingeordnet, sortiert und miteinander verknüpft.
      Und dies nicht so wie bei den heutigen Computerchips, auf zwei-
      Dimensionaler ebene, sondern Querbeet, Dreidimensional.
      Da entstehen sogar verbindungen, da sagt man ganz salopp, der
      hat nicht mehr alle tassen . . . b.z.w der ist Geistesgestört.

      Ein Elektronisches Gehirn, Computer, ist nicht in der lage, so wie
      ein "Organisches Gehirn" Neue . . . Verbindungen selbständig zu
      Konstruieren. Eine Künstliche Intelligenz, die selber in ihren Kopf
      mit einem Lötkolben, sich neue Leiterbahnen zusammenklöppelt . . ?

      Ich sehe eher die gefahr bei Computer-Programmen, die einen
      einfluss, bei Strom, und Wasserversorgung haben, oder bei
      Automatisierten Militärsystemen, wenn die bei den Richtigen
      b.z.w falschen Parametern in Funktion treten.
    • avatar
      rex2zwei
      Es gibt etwas, das wir den Maschinen nicht programmieren können, weil wir es selber nicht im Griff haben.
      Zudem, die Maschinen mögen besser in der Verarbeitung der Daten und in der Sinneswahrnehmung werden, sie werden aber nicht so kreativ wie die Evolution sein. Wahrscheinlich wird es ein Mix aus Maschine und biologischer Körper sein, das Zukunft hat und uns Menschen ersetzt bzw. erweitert.
      Oder aber man wird mit Gentechnik gezielt biologische Maschinen wie heute Maschinen aus Metall bauen. Immerhin können sich biologische Maschinen besser selber reparieren als Maschinen aus Metall.
    • avatar
      info
      So wie in Skandinavien, wo ein Forscher der KI, die Jahre lang, mit allen Informationen versorgt wurde, die Frage stellte, wenn die KI frei agieren könne, welches die erste und wichtigste Aktion sein müsse. Die KI antwortete zu seiner Verblüffung / BLÖDHEIT : Die Eliminierung der Menschheit. Klare Ansage und die Idioten Weltweit, arbeiten fleißig weiter an der Eliminierung, der eigenen Spezies !!!
    • W.AderLTB
      Wer sich mit künstlicher Intelligenz einläßt, der muß mit unermeßlicher natürlicher Dummheit rechnen.
    neue Kommentare anzeigen (0)