Widgets Magazine
09:56 16 Juli 2019
SNA Radio
    Wissen

    Koronales Riesenloch an der Sonne – Experten beschwichtigen: Keine Gefahr für Erde

    Wissen
    Zum Kurzlink
    4636

    Bedrohen koronale Löcher an der Sonne die Erde? Wissenschaftler beschwichtigen: Es besteht keine Gefahr. Wie die „Huffington Post“ am Mittwoch berichtete, weist die Sonne derzeit ein koronales Riesenloch auf, das rund ein Sechstel der Sonnenoberfläche einnimmt.

    „Solche solaren Löcher bilden sich regelmäßig“, schrieb das Blatt unter Berufung auf das NASA-Observatorium für solare Dynamik (Solar Dynamics Obwervatory/SDO). Es handle sich um spezifische Zonen an der Sonne, wo das Plasma eine niedrigere Temperatur und Dichte als die Umgebung habe, nachdem die Korona heiße Materie ausgespuckt habe. „Eben deshalb nehmen sich koronale Löcher dunkel aus“, hieß es.

    Aufzeichnungen des koronalen Lochs im Ultraviolettbereich wurden am Montag, dem 11. Juli, von der SDO gemacht. NASA-Spezialisten kompilierten mehrere Bilder zu einem Video

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mystisches „Manhattanhenge“: Sonne verschwindet in New York – VIDEO
    Sonne zeigt keine Flecken mehr: Neuer Aktivitätszyklus beginnt
    Wundersame Naturerscheinung über Südrussland – Halo-Ring umkreist Sonne VIDEO
    Seltenes Himmelsereignis: Merkur wandert an Sonne vorbei – Video
    Sonne stört Erde: Eruption der X-Klasse sorgt für großflächigen Funkausfall
    Tags:
    Koronales Loch, Sonne