Widgets Magazine
11:06 21 August 2019
SNA Radio
    Das Sichtbare und das Unsichtbare (Symbolbild)

    Forscher entwickeln unsichtbar machendes Material

    © Flickr/ Florian Bugiel
    Wissen
    Zum Kurzlink
    41547

    Physiker der Queen Mary University of London haben es geschafft, einen Gegenstand „unsichtbar” für elektromagnetische Wellen zu machen.

    Ein spezielles Gerät ermöglicht den Wellen, Hindernisse ohne Zerstreuung zu durchdringen, als ob der Gegenstand flach ist. Die Studie wurde in der Zeitschrift „Scientific Reports“ veröffentlicht.

    Der Tarn-Mantel, entwickelt von Wissenschaftlern, nutzt einen Nanokomposit-Stoff aus sieben Schichten. Jede 4,5 Millimeter dicke Schicht besteht aus einer dielektrischen Schicht und einer Füllmasse, und verfügt über verschiedene elektrische Eigenschaften in Abhängigkeit von ihrer Position.

    Das Gerät macht eine kugelige Oberfläche „flach“ für Oberflächenwellen mit einer Frequenz von 8-10 Gigahertz, wobei sie die Hindernisse „durchdringen“ und sich nicht zerstreuen.

    Hightech-Tarnsystem
    © Foto : Xiang Zhang group, Berkeley Lab/UC Berkeley
    Der Stoff wird geheim gehalten, die Forscher sagen allerdings, dass er dem Stoff ähnelt, der von anderen Wissenschaftlern zur Schaffung einer verwandelten Luneburg-Linsenantenne genutzt wurde (Titanat-Füllmasse).

    Laut den Physikern kann ihr Herangehen auch bei anderen physischen Erscheinungen angewandt werden, deren Verhalten mit Gleichungen von Wellen beschrieben wird, z.B. beim Schall. Solche Beschichtungen können den Wissenschaftlern zufolge auch für militärische Technologien und bei der Entwicklung von elektronischen Geräten und Strahlungssendern genutzt werden.

    Nanokomposite sind aus mehreren Komponenten bestehende Hartstoffe, die in einer, zwei bzw. drei Dimensionen maximal 100 Nanometer groß sind. Zu den Nanokompositen gehören auch Strukturen, die aus sich wiederholenden Schichten bestehen, die Dutzende Nanometer voneinander entfernt sind. Am häufigsten wird unter Nanokompositen eine Klasse der Hartstoffe verstanden, die aus einer Hauptmatrix und einem nanogroßen Bestandteil bestehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Unsichtbar für Lenkwaffen: Radiowellen-Mantel schützt russische Kampfjets
    Russisches Militär entwickelt unsichtbare Pionierbrücken
    Für Lenkwaffen unsichtbar: Tarnmantel schützt russische Panzer
    Für Infrarotgeräte unsichtbares Tarngewebe in Russland entwickelt
    Tags:
    Physik, London