00:30 26 September 2017
SNA Radio
    Скопление белых и голубых звезд в южном созвездии Золотой Рыбы

    Tess-Teleskop sucht nach „zweiter Erde“

    © Foto: NASA
    Wissen
    Zum Kurzlink
    3858122

    Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat mitgeteilt, welche Ziele die Mission „Transiting Exoplanet Survey Satellite“, kurz Tess, verfolgen wird. Dies berichtet die Zeitung „Rossijskaja Gazeta“ unter Berufung auf das Portal RedOrbit.

    Die Hauptaufgabe des neuen Weltraumteleskops Tess, dessen Start für die nächsten zwei Jahre geplant ist, besteht demnach in der Suche nach Leben auf anderen Planeten. Das Teleskop wird die Planeten außerhalb des Sonnensystems mittels Transitmethode identifizieren. Die Gelehrten können dabei dank den Tess-Angaben Computermodelle zur Einschätzung der Wahrscheinlichkeit für die Existenz von Lebewesen auf den Exoplaneten entwickeln.

    Die Tess-Mission ähnelt der des Kepler-Teleskops. Die Kepler-Forscher hatten nach der „zweiten Erde" gesucht, die sich Tausende Lichtjahre von der Erde entfernt befinden soll. Das Tess-Teleskop wird wiederum eher erd-nahe Exoplaneten in verschiedenen Richtungen untersuchen. Dafür wird der Weltraum theoretisch in 26 Sektoren verteilt, die das Teleskop im Laufe von 27 Tagen untersuchen soll. Dabei wird die Sonde alle zwei Minuten das Licht der hellsten Ziele aufzeichnen.

    Laut den Wissenschaftlern könnten von den 2325 von der Kepler-Sonde entdeckten Exoplaneten 550 wie die Erde steinig und davon 21 potentiell lebenstauglich, d.h. mit Vorkommen flüssigen Wassers, sein. Mit dem Tess-Teleskop, so hoffen die Gelehrten, noch mehr für Belege für „bewohnbare" Planeten zu finden.  

    Zum Thema:

    Erde auf Neustart: Wie lange sich unser Planet von uns erholen muss - VIDEO
    Neuer Planet im Sonnensystem: Entdeckung mit russischer Spur
    Tags:
    Planet, Forschung, NASA, Weltraum
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren