03:23 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Hund

    Einzigartiges Experiment in Russland: Hunde erkennen Krebserkrankungen

    © Foto: pixabay.com
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1012

    Russische Wissenschaftler aus Moskau haben ein einzigartiges Experiment abgeschlossen, welches einen Durchbruch in der Diagnostik von Krebs bringen könnte. Wie ein Vertreter der wissenschaftlichen Gruppe, Walentin Reschotko, gegenüber russischen Medien mitteilte, können Hunde onkologische Erkrankungen bei Menschen erkennen.

    Diese Methode werde zwar traditionelle Analysen und Forschungen nicht ersetzen, dennoch könnten die Tiere einen Beitrag in einigen Fällen leisten.

    Während einer Untersuchung in einem Krankenhaus wurden laut Reschotko „onkologische Erkrankungen in einem sehr frühen Stadium entdeckt“.

    „Der Hund, genauso wie jedes andere Raubtier, sucht einen geschwächten Organismus. Er sucht Kranke, Schwache. Onkologie ist zurzeit sehr verbreitet, und solch eine Diagnostikmethode ist sehr wichtig“, erläuterte er.

    Zum Thema:

    Hund findet kleines Mädchen in Trümmern: Papst schüttelt dem Helden die Pfote – VIDEO
    Wie schmeckt dein Hund? – Londoner probieren es aus
    Top 5 Survival-Tipps vom glücklichsten Hund der Welt - VIDEO
    Ukrainische Touristin verliert Hund mit Juwelen im Wert von 14.000 Euro
    Tags:
    Hund, Tiere, Wissenschaftler, Wissenschaft, Krebs, Moskau, Russland