Widgets Magazine
14:14 19 August 2019
SNA Radio
    Babyfüße

    Wissenschaftliche Sensation: Erstes Baby von drei Elternteilen in Mexiko geboren

    © Fotolia / Ruslan Iefremov
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4639

    In Mexiko ist das erste Baby mit dem Genmaterial von drei Elternteilen geboren worden. Die Eltern von dem Baby Abrahim Hassan ist ein Paar aus Jordanien, schreibt die Fachzeitschrift „New Scientist“.

    Die jordanische Familie versuchte seit zehn Jahren, ein gesundes Kind zur Welt zur bringen. Die Mutter hatte Gene für das sogenannte Leigh-Syndrom in ihrem Erbgut. Diese Erkrankung hindert das Wachstum des Nervensystems. Obwohl sie gesund war, gab sie die Krankheit an ihre Kinder weiter. Sie erlitt vier Fehlgeburten. Zwei weitere Kinder kamen mit dem Leigh-Syndrom zur Welt: Das Mädchen wurde sechs Jahre alt, der Junge nur acht Monate.

    Den Ärzten ist es gelungen, erfolgreich eine Befruchtungstechnik anzuwenden, bei der die DNA aus der defekten Eizelle der Mutter entnommen und in eine gesunde Spender-Eizelle eingesetzt wird. Diese wird mit dem Sperma des Vaters künstlich befruchtet, woraufhin ein entstandener Embryo dann der Mutter implantiert wird.  

    Die Manipulation fand in Mexiko statt, weil in den USA solche Techniken verboten sind. Bisher ist die Drei-Eltern-In-Vitro-Fertilisation in Europa nur in Großbritannien legal.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Wissenschaft, Sensation, geboren, Elternteile, drei, Baby, Jordanien, USA, Mexiko