06:04 25 Januar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    171369
    Abonnieren

    Dem britischen Physiker Brian Cox zufolge sind die Erdenbürger noch keinen Außerirdischen begegnet, weil diese sich selbst ausgerottet haben. Das erzählte der Forscher laut der The Huffington Post bei der Präsentation des neuen Buches „Universal: A Guide to the Cosmos“.

    Wie Cox meint, ist die Menschheit noch keinen Aliens begegnet, weil sich letztere, nachdem sie ein hohes technologisches Entwicklungsniveau erreicht haben, selbst ausgerottet hätten. Zum Beispiel hätte das durch einen Atomkrieg oder durch Klimawandlungen geschehen können.

    China: Herkunft mysteriöser Radioblitze geklärt

    Brian Cox
    © AP Photo / Joel Ryan/Invision
    Brian Cox

    „Möglicherweise hat das Wachstum der Wissenschaft und Technik die Entwicklung der politischen Expertise übertroffen, was zu einer Katastrophe geführt hat“, sagte der Forscher. Er betonte, dass „globale gemeinsame Lösungen notwendig sind, um Derartiges nicht zuzulassen“.

    Der Physiker Brian Cox ist bekannt als Moderator von Wissenschaftssendungen im britischen Fernsehen sowie als Autor populärwissenschaftlicher Bücher. Als Physiker ist er Mitglied in der Teilchenphysik-Gruppe an der Universität Manchester und arbeitet am ATLAS Experiment des Large Hadron Collider (LHC) sowie am Compact-Muon-Solenoid-Experiment (CMS), die am CERN (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire – Europäischer Rat für Kernforschung) bei Genf in der Schweiz an dem großen Teilchenbeschleuniger vorgenommen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stephen Hawking: Aliens finden, bevor sie uns gefunden haben
    Alien-Raumschiff im Erd-Anflug: Ufo drängt sich in ISS-Livestream – VIDEO
    Woher kommt das „Alien-Signal“? Russische Astronomen lüften Geheimnis
    Im Google-Earth-Zoom: Alien-Jäger entdecken Monster-Spinne - VIDEO
    Aliensprache? Morsezeichen auf Mars entdeckt und entschlüsselt
    Tags:
    Aliens, Brian Cox, Erde, Weltraum