22:16 29 Januar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    2120
    Abonnieren

    Britische Wissenschaftler präsentieren eine neue Verhüttungsmethode: Eine Pille macht Männer für kurze Zeit zeugungsunfähig, berichtet „The Daily Mail“.

    Forscher von der britischen University of Wolverhampton haben laut dem Nachrichtenportal ein Präparat entwickelt, das die Männer zeitweilig unfruchtbar macht. In den Apotheken sei das neue Verhütungsmittel jedoch nicht zu finden: In den kommenden Jahren muss die Tablette die erforderlichen Tests durchlaufen.

    Der Wirkstoff der neuen Pille seien synthetisch hergestellte Enzyme. Diese würden in die Spermien eindringen und die Bewegung ihres Schwanzes verhindern, weswegen sie nicht bis zur Eizelle vordringen können.

    Die ersten Labortests hätten die Effektivität des neuen Präparats bestätigt. Laut den Wissenschaftlern reicht es aus, die Pille wenige Stunden vor dem Geschlechtsakt einzunehmen – die Wirkung halte mehrere Tage an.

    Bislang sei das Präparat noch in der Entwicklungsphase. Sollten die Tests, auch an Tieren, erfolgreich verlaufen, könnte das neue Verhütungsmittel bis 2021 in den Handel gehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Verschwörungstheorie oder wahr: Kommt das Coronavirus aus dem Labor?
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    1.100 Stück: Vietnams Luftwaffe machte fette Beute nach US-Desaster
    Afghanistan nennt Absturzursache von US-Flugzeug in Ghazni – Berichte
    Tags:
    Pille, Verhütung