23:39 17 November 2019
SNA Radio
    Weltraum

    Schockierende Entdeckung: Astronomen finden „Todesstern“

    © Foto: NASA
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1610724
    Abonnieren

    Ein Forscherteam der Universität Chicago hat nach zahlreichen Studien einen Stern entdeckt, der seinerzeit seine Planeten verschluckt haben soll, berichten US-Medien.

    „Kannibalen“-Galaxie
    © Foto : ESA/Hubble & NASA/ Judy Schmidt
    Den Wissenschaftlern zufolge wird der „Todesstern“ jetzt nur noch von zwei Planeten umkreist. Es wurde herausgestellt, dass sich die beiden Planeten früher in einer größeren Entfernung zu ihrer Sonne befunden hatten und später von dem Gestirn angezogen wurden. Die übrigen Planeten dieses Sonnensystems wurden offenbar auf gleiche Weise von ihrem Heimatstern angezogen und dann „verschlungen“.

    Die US-Forscher stellten fest, dass der „Todesstern“ eine Riesenmenge an Metall enthält, das sich dort möglicherweise beim Schlucken von mehreren Planeten durch den Stern angesammelt hatte. Die Masse jedes dieser Planeten soll die der Erde um ein Mehrfaches überstiegen haben.

    Laut den Wissenschaftlern befindet sich der „böse“ Stern in einer Entfernung von 300 Lichtjahren zu unserem Planeten und ist in vielerlei Hinsicht unserer Sonne ähnlich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Seltene „Frankenstein“-Galaxie erwies sich als zählebig - Studie
    Tags:
    Entdeckung, Stern, Sonne, USA