03:44 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Mann mit einem Glatzkopf (Symbolbild)

    Mutti ist schuld! – Forscher finden Ursache für Haarausfall bei Männern

    © Flickr / Peter Lloyd
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4262

    Britische Wissenschaftler des Zentrums für Kognitives Altern und Epidemien haben herausgefunden, was bei Männern Haarausfall verursacht, wie das Online-Portal PLOS Genetics schreibt. Laut Studie sind dafür die Gene der Mutter verantwortlich.

    An der Untersuchung in Großbritannien nahmen mehr als 52.000 Männer im Alter von 40 bis 69 Jahren teil. Laut dem Bericht ist dies die umfangreichste Studie zu Haarausfall bei Männern. In den Genen der Betroffenen haben die Wissenschaftler über 280 Sektoren gefunden, die für pathologischen Haarausfall verantwortlich sind. Fast alle von denen befinden sich demnach auf dem X-Chromosom, in dem ausschließlich Erbinformationen der Mutter übertragen werden.

    Demnach werden die kleinen Jungen schon mit den Voraussetzungen für Haarausfall im hohen Alter geboren. Dieser tritt dann aufgrund der Reduktion der Haarfollikel zutage. Wegen dieser Schädigung erhalten die Haare keine Nährstoffe mehr durch die Membran. Der Verjüngungsprozess wird damit beendet, was letztendlich zum Verlust des Haars führt.

    Außerdem bestätigen die Wissenschaftler aber auch die bekannte Annahme, dass Haarausfall keine Auswirkungen auf den allgemeinen Gesundheitszustand habe. Für manche Männer sei er nur lästig, da sie ja attraktiver aussehen möchten.

    Dem Portal Gesundheitszentrum zufolge sollen die Lebens- und Ernährungsweise natürlich auch einen Beitrag zu dem Problem leisten. Psychische Belastungen wie Stress und Depressionen, Medikamente, einseitige Diäten, Belastungen mit Schwermetallen oder Toxinen aus Farben, Lacken oder Insektenvernichtungsmitteln würden Haarausfall zusätzlich fördern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Miese Friese? Lassen Sie ihre Haare mit echtem Werkzeug bearbeiten - VIDEO
    Grelles Haar verboten: Finnische Armee startet Disziplin-Offensive
    Perücke oder echt? Schluss mit Spekulationen um Trumps Haare – VIDEO
    Flöhe auf dem Kopf – und das Haar gedeiht prächtig
    Darum bekommen Menschen graue Haare und sterben wegen Kummer
    Tags:
    Haarausfall, Studie, Genetischer Code, Haar, Wissenschaft, Gesundheit, Centre for Cognitive Ageing and Cognitive Epidemiology, Großbritannien