16:41 05 Dezember 2019
SNA Radio
    englische Küste

    England entstand wegen Urzeit-Katastrophe – Forscher

    © Foto : pixabay
    Wissen
    Zum Kurzlink
    4157
    Abonnieren

    Wissenschaftler des Londoner Imperial College haben herausgefunden, wie die britische Insel vor 160.000 Jahren entstand, berichtet das Fachmagazin „Nature Communications“.

    Demnach war vor rund 450.000 Jahren die gesamte Nordsee von Skandinavien bis zu den britischen Inseln von Eis bedeckt. Der Meeresspiegel war damals tiefer als heute, der Ärmelkanal existierte gar nicht. Die britische Insel war über einen Landrücken mit dem europäischen Festland verbunden, heißt es in dem Artikel.

    Als die Eisdecke jedoch schmolz, sammelten sich gewaltige Wassermassen, die den Landrücken nach und nach unterspülten. Irgendwann gab der Höhenrücken nach, das Schmelzwasser strömte in die Täler dahinter und bildete den Ärmelkanal, berichten die Forscher in ihrem Artikel.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Klima-Forschung: Antarktis war schon mehrmals eisfrei
    Forscher errechnen Kollision von Erde und Mars
    Käse aus 3D-Drucker? Irische Forscher genießen neue Sorte
    Forscher bestätigen umstrittene Fünf-Sekunden-Regel
    Tags:
    Geschichte, Natur, Forscher, Skandinavien, Nordsee, Großbritannien, England