Widgets Magazine
01:09 23 September 2019
SNA Radio
    Sojus-Raumschiff am Startplatz in Baikonur

    Ab 2021 mit Sojus rund um den Mond

    © Sputnik / Grigoriy Sisoev
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 264
    Abonnieren

    Russland will in vier Jahren Tourismus-Flüge mit modernisierten Sojus-Raketen um den Mond anbieten. Nach Angaben des Raketenbauers Energija haben sich bereits vier Weltraumtouristen gefunden, die für die Reise zum Mond und zurück zahlen wollen.

    Energija-Generaldirektor Wladimir Solnzew teilte am Freitag mit, es sei geplant, Touristen auf eine Mond-Umlaufbahn und dann zurück auf die Erde zu bringen. Der erste solche Flug mit der Sojus könnte 2021 zustande kommen. Bis dahin solle die Sojus-Rakete entsprechend modernisiert werden, unter anderem solle die Sicherheit verbessert werden.

    „Eine Nachfrage gibt es: Vier Menschen wollen zahlen“, sagte Solnzew am Freitag in der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus). Nach seinen Worten  kooperiert Energija „mit einer amerikanischen Firma“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nasa will Russland noch mehr „Sojus“-Plätze abkaufen
    Erstes VIDEO von Progress-Absturz: Raumtransporter verglüht über Sibirien
    ISS-Crew wieder auf der Erde - Sojus-Kapsel sicher gelandet –VIDEO
    „Wird immer teurer“: Nasa bedauert Abhängigkeit von Russland
    Tags:
    Sojus, Russland