19:39 19 November 2019
SNA Radio
    Wissen

    Forscher finden erstmals lebendigen Riesenholzbohrwurm – VIDEO

    Wissen
    Zum Kurzlink
    1411
    Abonnieren

    In einer Lagune auf den Philippinen haben Wissenschaftler zum ersten Mal einen lebendigen Riesenholzbohrwurm aus der Urzeit gefunden. Das Tier befand sich in einer gigantischen Muschel und misst eine stolze Länge von eineinhalb Metern.

    Die Geschichte des Wurms geht bis in die frühe Kreidezeit zurück. Zwar wurden Medienberichten zufolge solche Muschelschalen bereits zuvor gefunden, doch ist es das erste Mal, dass sich darin auch eine lebendige Kreatur befand.

    Laut Marvin Altamia, Forscher am Institut für Meereswissenschaften an der Universität der Philippinen, besteht die Schale der Muschel aus Kalk und dient als Wohnröhre. Ihren Namen haben die Holzbohrwürmer deshalb erhalten, weil sie sich in Holz bohren und dabei ernähren. Ihr Wohngebiet ist meist schlammiger Meeres- oder anderer Gewässergrund.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wissenschaftler kategorisieren „Wolken des Jüngsten Gerichts“
    So wird das Altern verschoben – Wissenschaftler
    Wissenschaftler benennen optimales Zuhause für den Weihnachtsmann
    Zeitgenössisches Jesus-Bild aus Blei: Echtheit wissenschaftlich bewiesen
    Tags:
    Tiere, Fund, Wissenschaftler, Philippinen