17:39 26 November 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    1233
    Abonnieren

    Kann verstrahltes Wasser Leben geben? US-Forscher aus Texas haben die Spaltung von Wasserteilchen durch radioaktive Strahlung simuliert, um dieser Frage auf den Grund zu gehen. Das Portal „phys.org“ berichtet über die Ergebnisse des Experiments.

    Bakterien, die sich in wasserstoffreicher Umgebung wohlfühlen, sind auf unserem Planeten nicht ungewöhnlich. Es gibt sie zum Beispiel in qualmenden heißen Quellen auf dem Meeresgrund. Dort, im porösen Gestein des Ozeanbodens, entsteht Wasserstoff durch Radiolyse, wenn Wasser also durch radioaktive Strahlung gespalten wird.

    Warum sollten diese Prozesse also nicht auch auf anderen Planeten möglich sein? Und vor allem: Dadurch könnten doch auch jenseits unserer Erde Bedingungen für die Existenz von Leben entstehen – dachten sich die Wissenschaftler von der Texas University in San Antonio.

    Außerirdische Knochen? Fund in Nazi-Koffer im Nordkaukasus

    Denn Wasserstoff kann lebenden Zellen als Energiequelle dienen. Und Radiolyse sei möglich, wenn radioaktive Stoffe – Uran oder Torium zum Beispiel – zerfallen und strahlen. An radioaktiver Substanz mangelt es im Weltall freilich nicht: Diese sei auf Himmelskörpern reichlich vorhanden, schreibt das Portal.

    Aber: Fehlt nur noch Wasser, das gespalten werden kann, damit Wasserstoff entsteht, von dem Biozellen leben können. Nun gebe es aber durchaus triftige Gründe zur Annahme, so das Portal, dass auf dem Saturnmond „Enceladus“ und dem Jupitermond „Europa“ ganze Ozeane flüssigen Wassers existieren – riesige Wasserstoffspeicher also und potentielle Lebensspender für Bakterien.

    Ergo: Leben ist möglich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Unserem Planeten steht Invasion außerirdischer Roboter bevor – US-Astronom
    Forscher: 234 potentielle Signale außerirdischer Zivilisationen ermittelt
    „Hawking irrt sich“ - Experte dementiert außerirdische Offensive
    Außerirdisches Leben bewiesen? Uralte „Gräber“ auf dem Mars entdeckt – Nasa klärt auf
    Tags:
    Außerirdische, Weltraum