10:46 25 Juli 2017
SNA Radio
    Eine Frau in Unterwäsche

    Enthüllt: Welche weibliche Körperform Männer am attraktivsten finden

    © Sputnik/ Alexey Kudenko
    Wissen
    Zum Kurzlink
    12140425567

    Wissenschaftler haben herausgefunden, welche Form des weiblichen Körpers Männer weltweit für am attraktivsten halten. Die Ergebnisse der Studie hat das Fachmagazin „PeerJ“ veröffentlicht.

    Laut den Studienergebnissen halten Männer aus den zehn teilnehmenden Ländern (Österreich, Litauen, Großbritannien, China, Iran, Mauritius, Kenia, Marokko, Nigera und Senegal) schlanke Körper von Frauen mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 19 am attraktivsten. Wie die Forscher in diesem Zusammenhang aber betonen, liegt dieser BMI an der Grenze zu leichtem Untergewicht.

    Der Grund dafür, dass Männer sich zu schlankeren Körpern eher hingezogen fühlen, soll daran liegen, dass diese ein Zeichen von Jugend sind. Der typische BMI einer jungen Frau zwischen 18 und 20 Jahren liegt zwischen 17 und 20. Und obwohl die Korpulenz eines Körpers eigentlich ein höheres Potential für das Überleben zu Hungerszeiten signalisiert, wird Übergewicht öfter als Nachteil wahrgenommen, da es ebenso mit geringerer Fruchtbarkeit und schlechterer Gesundheit assoziiert wird.

    John Speakman, Professor an der Universität Aberdeen in Schottland und Leiter der Forschung, erläuterte die Studienergebnisse mit der Evolution: „Fitness im Angesicht der Evolution bedeutet zwei Dinge: das Überleben und die Fähigkeit zur Fortpflanzung.“

    „Was wir untersuchten wollten war: Machen wir, wenn wir jemanden anschauen und diese Person für körperlich attraktiv halten, diese Einschätzung wirklich auf Basis eines evolutionären Verständnisses dessen Potentials für das zukünftige Überleben und die Fähigkeit zur Fortpflanzung?“

    Lobke Vaanholt, einer der Autoren der Studie, kommentierte seinerseits: „Obwohl die Mehrheit der Menschen wohl von der Tatsache nicht überrascht ist, dass extreme Schlankheit als attraktivste Körperform wahrgenommen wird, weil dieses Konzept in den Medien, in der Kultur und in der Mode vorherrscht, ist es eine sehr wichtige Entwicklung, da wir jetzt ein evolutionäres Verständnis davon haben, warum das so ist.“

    Zum Thema:

    Très chic, très hip, très sexy! So heiß war die Lingerie-Schau in Paris
    Kalender: Sexy Flugbegleiterinnen aus Nordkorea
    Sexy Waffen-Striptease: Frau holt ihre tief versteckte Knarre raus
    Tags:
    Körper, Studie, Männer, Frauen, Senegal, Nigeria, Marokko, Kenia, Mauritius, Iran, China, Großbritannien, Litauen, Österreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren