16:55 17 Februar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    131625
    Abonnieren

    In rund 600 Millionen Jahren werden die Erdbewohner, falls sie dann noch leben sollten, zum letzten Mal eine totale Sonnenfinsternis beobachten können. Denn danach entfernt sich der Mond nach Angaben der Nasa so weit von der Erde, dass er die Sonnenscheibe nicht mehr ganz verdecken können wird.

    Der Mond kann die Sonne von der Erde aus gesehen nur ganz bedecken, wenn sein scheinbarer Durchmesser mit dem der Sonne genau zusammenpasst. In unserer Zeit passiert das mindestens zwei Mal im Jahr.

    Mit der Zeit werden die Zahl und die Dauer der totalen Sonnenfinsternisse zurückgehen, sagte Richard Vondrak vom Goddard Space Flight Center der Nasa zur Onlinezeitung Space.com. „In etwa 600 Millionen Jahren wird die Erde das letzte Mal eine solche Entscheidung beobachten können.“

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ringförmige Sonnenfinsternis - VIDEO
    Seltene Aufnahme: Passagier filmt Sonnenfinsternis von Bord eines Flugzeugs
    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    „Nahost-Konflikt auf einen Schlag lösen“: Lawrow bewertet Trumps „Jahrhundertdeal“
    Tags:
    Sonnenfinsternis, NASA, Erde