18:41 26 Februar 2020
SNA Radio
    Wissen

    Wer hat den finnischen Himmel durchlöchert? – FOTO

    Wissen
    Zum Kurzlink
    1236
    Abonnieren

    In den sozialen Netzwerken ist ein Foto von einem ungewöhnlichen Naturphänomen aufgetaucht. Über Finnlands Hauptstadt bildete sich am bewölkten Himmel „ein Loch“. Gelehrte erklären nun, wer daran schuld ist, schreibt das lokale Portal „Yle“.

    Der Vorfall hatte sich am Mittwoch ereignet. Einer der Augenzeugen veröffentlichte ein Foto via Twitter. Manche dachten, der Jüngste Tag sei gekommen und der Himmel sei nahe dran, auf die Erde zu stürzen.

    Das Meteorologische Institut Finnlands hat aber alle beruhigt, die in Panik geraten waren oder sich in Vermutungen ergangen haben. Das Naturphänomen sei durch eine Reaktion von Eiskristallen mit der darunterliegenden „Schicht“ von Wassertröpfchen verursacht worden. Durch diese seien die Wolken blitzschnell verdampft.

    Solche Naturerscheinungen könne man mehrmals im Jahr beobachten. Jedoch habe bei diesen niemals zuvor so klare Konturen gegeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tot-lebendig: Phänomen um Schrödingers Katze im Praxistest - VIDEO
    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    Epidemiologe zu Corona: „70 Prozent der Menschen könnten sich innerhalb eines Jahres infizieren.“
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Phänomen, Natur, Himmel, Helsinki, Finnland