15:35 28 Januar 2020
SNA Radio
    Wissen
    Zum Kurzlink
    37170104
    Abonnieren

    Nasa-Wissenschaftler haben nach einer Reihe von Forschungen offiziell die Existenz eines Planeten namens Nibiru bestätigt, berichtet das Portal "News Nation". Er stellt aber keine Gefahr für die Menschheit dar, wie man zuvor gedacht hat.

    Sonnenfinsternis
    © REUTERS / Jon Olav Nesvold/NTB scanpix
    Autor und Verschwörungstheoretiker David Meade prophezeite laut dem Portal in seinem Buch „Planet X – The 2017 Arrival“ den Weltuntergang für Oktober 2017: Der Planet Nibiru sollte ihm zufolge die Erde zerstören. Die Nasa bestritt Medienberichten zufolge die Existenz dieses Killer-Planeten.

    Aber in dem jüngsten Nasa-Vortrag spricht man laut der Online-Zeitung "Daily Express" davon, dass der Planet in Wirklichkeit existiere, aber sich nicht der Erde nähere. In diesem Zusammenhang gelte die Weltuntergangs-Theorie als beweislos.

    Erstmals soll der Planet X in dem Buch namens „The 12th Planet“ (1976) von Zecharia Sitchin erwähnt worden sein. Der Name Nibiru stammt Experten zufolge aus dem babylonischen Mythos von der Entstehung der Welt. Diese Gottheit wird als Himmelserscheinung beschrieben, bei der allerdings nicht klar ist, ob es um einen Planeten, einen Stern oder eine bestimmte Konstellation geht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nasa bietet Stelle als Planetenschutzoffizier an
    Nasa sagt allerletzte Sonnenfinsternis voraus
    Nasa-Sonde erblickt vorm Tod den geisterhaften Schleier des Saturns - VIDEO
    Ufo drängt sich in Live-Stream – Nasa kappt Bild: VIDEO
    Tags:
    Weltuntergang, Planet, NASA, USA