20:27 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Meteorstrom der Perseiden am 13. August 2010 in Südspanien.

    Heute spektakulärste Sternschnuppen-Nacht des Jahres

    © AFP 2017/ Jorge Guerrero
    Wissen
    Zum Kurzlink
    0 1246240

    In der Nacht auf den morgigen Sonntag erwarten Astronomen die spektakulärste Sternschnuppennacht des Jahres. Während dieser Perseidenschauer sollen bis zu 150 Sternschnuppen pro Stunde fallen.

    Laut Wissenschaftlern der Internationalen Meteorologischen Organisation (IMO) wird die aktivste Phase des Sternschnuppenfalls von 16 Uhr (MEZ) des 12. August bis 4:30 des 13. August erwartet. Die atemberaubende Naturerscheinung könne man bei den dazu passenden Wetterbedingungen in unterschiedlichen Regionen der Erde beobachten.

    Den Angaben von Astronomen nach wird der Meteoriten-Regen auch ohne Teleskop zu sehen sein. Auf dem Lande sei dies aber besonders schön, denn dort gibt es keine andere Lichtquellen, die die Sicht beeinträchtigen würden. Deswegen werde es also empfohlen aus der Stadt herauszufahren, um deren Lichtern zu entkommen und die Sternschnuppen im vollen Umfang zu genießen.

    Den Medienberichten zufolge kann man die Perseiden in ganz Deutschland beobachten. Der scheinbare Ursprung dieses Meteoriten-Stroms liegt im namensgebenden Sternbild Perseus. Diese Sternenschauer kann man jährlich im August sehen, ihren Höhepunkt erreichen sie in den Tagen um den 12. dieses Monats.

    Tags:
    Sternschnuppen, Sternbild, Weltraum, Stern, Internationale Meteorologische Organisation (IMO)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren